Link verschicken   Drucken
 

Qigong

Dienstag          9:00-10:30 Uhr in der Gartenstraße
Dienstag        10:45-12:15 Uhr in der Gartenstraße

Mittwoch         17:30-19:00 Uhr in der Gartenstraße

Donnerstag   18:00-19:30 Uhr in der Gartenstraße
Donnerstag   19:45-21:15 Uhr in der Gartenstraße

Was ist Qigong?
Qigong ist, wie die Akupunktur, eine der Säulen der Traditionellen Chinesischen Medizin. Gemäß dieser Lehre sind Gesundheit, Wohlbefinden, Leistungsfähigkeit und Vitalität vom harmonischen Fluss unserer Lebensenergie, Qi und dem Gleichgewicht von Yin und Yang im Körper abhängig.


Qigong als selbstregulierende Heilgymnastik fördert und harmonisiert den Qifluss, reguliert den Kreislauf und die Atmung, mobilisiert die Selbstheilungskräfte und das Immunsystem, verbessert Koordination, Gleichgewicht und Konzentrationsfähigkeit. Durch seine ausgleichende Wirkung auf das vegetative Nervensystem ist Qigong gut geeignet bei stressbedingten Beschwerden.

Die Qigongübungen
Durch langsam fließende Bewegungen, verbunden mit Atmung und Aufmerksamkeit (Meditation) wird ein Zustand der inneren Ruhe und Gelassenheit erzeugt. Dadurch können Körper, Seele und Geist gleichermaßen entspannen. Auch die Achtsamkeit gegenüber dem eigenen Körper wird gestärkt. Es gibt Übungen in Ruhe und in Bewegung, die im Stehen, Sitzen und Liegen ausgeführt werden. Zudem werden die Teilnehmer zur Selbstmassage von Leitbahnen und Akupunkturpunkten angeleitet.